Ajax-Coach verletzt sich im Training schwer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Frank de Boer hätte sich wohl den Tag nach dem 2:0-Sieg bei Titelrivale PSV Eindhoven anders vorgestellt.

Der Ajax-Trainer knickte im Training bei einer Partie Fußball-Tennis unglücklich um und musste schließlich mit einer Trage abtransportiert werden. Erste Diagnose: Achillessehnenriss.

Am Dienstag soll der 45-Jährige operiert werden. Danach warten sechs Wochen Gips, in denen De Boer den frisch gebackenen Tabellenführer zum Titel führen soll. Am 3. April steht das Heimspiel gegen Zwolle an.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare