Portland Timbers gewinnen erstmals die MLS

Aufmacherbild
 

Die Portland Timbers haben zum ersten Mal die Major League Soccer für sich entschieden.

Das Team aus dem Nordwesten der USA sichert sich das Finalspiel bei der Columbus Crew mit 2:1 - Emanuel Pogatetz steht bei den Gastgebern nicht im Kader.

Alle drei Tore fallen früh in der Partie: Die Gäste gehen bereits nach 27 Sekunden durch Valeri in Führung - das schnellste Tor in der Geschichte des MLS-Finals. Wallace erhöht wenig später auf 2:0 (7.).

Kamaras 1:2 ist frühe Ergebniskosmetik (20.).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare