1500. Juve-Sieg in der Serie A

Aufmacherbild
 

Juventus marschiert in der Serie A weiter nach oben und übernimmt vorerst den dritten Rang. Der Meister gewinnt in der 18. Runde gegen Hellas Verona durch Tore von Dybala, Bonucci und Zaza souverän 3:0 und zieht an Napoli (Mittwochabend gegen Torino) vorbei auf Rang drei. Es ist dies der 1500. Serie-A-Sieg der Alten Dame.

Die Tabellenführung wandert zur Fiorentina, die in Palermo dank eines Illicic-Doppelpacks sowie Blaszczykowski 3:1 siegt. Inter kann am Mittwoch noch in Empoli nachlegen.

Die Roma gibt beim Gastspiel in Verona gegen Chievo einen zwischenzeitlichen 2:0-Vorsprung aus der Hand und bringt auch die neuerliche Führung durch Falque (71.) nicht über die Zeit. Simone Pepe (85.) sichert den Hausherren mit dem 3:3 noch ein Remis. Die Hauptstädter konnten nur eine ihrer letzten neun Partien gewinnen. Auch Stadtrivale Lazio kommt beim 0:0 gegen Carpi nicht über eine Punkteteilung hinaus.

Einen Dämpfer erhält der AC Milan, der nach sechs ungeschlagenen Spielen gegen Bologna als 0:1-Verlierer vom Platz des heimischen San Siro geht. Giaccherini (82.) trifft für die Gäste zum Sieg.

Robert Gucher steht erstmals seit der siebten Runde wieder in der Startelf von Frosinone und spielt beim 2:2 in Sassuolo durch. Udine schlägt Atalanta Bergamo 2:1.

 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare