AC Milan geht in Minute 95 K.o.

Aufmacherbild Foto: © getty

Die AC Milan kassiert am 35. Spieltag der Serie A einen herben Rückschlag im Kampf um einen Europacup-Startplatz.

Der Copa-Finalist geht zwar bei Schlusslicht Hellas Verona mit 1:0 in Führung - Menez trifft in der 21. Minute -, muss sich am Ende aber mit 1:2 geschlagen geben. Ex-Rossonero Pazzini per Elfmeter (72.) sowie Siligardi per Freistoß in Minute 95 besiegeln die Niederlage der Lombarden.

Zu allem Überfluss verlieren die Gäste Verteidiger de Sciglio verletzungsbedingt nach 34 Minuten.

In der Tabelle verpasst Milan die Chance, sich der Fiorentina zu nähern, und liegt als Sechster weiterhin sechs Punkte hinter den Violetten.

Trotz des Erfolgs kann Hellas drei Runden vor Schluss keinen Nicht-Abstiegsplatz mehr erreichen, da der Tabelle-16. Carpi mit 1:0 bei Empoli gewinnt und damit zehn Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Verona, bei dem der 38-jährige Ex-Bayern-Goalgetter Luca Toni unter Vertrag steht, hat.

LAOLA Meins

AC Milan

Verpasse nie wieder eine News ZU AC Milan!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare