PSG nach Monaco-Ausrutscher vor Meisterfeier

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Paris Saint-Germain kann schon am Sonntag als französischer Meister feststehen.

Nachdem die zweitplatzierte AS Monaco im Heimspiel gegen Reims nur zu einem 2:2 kommt, kann PSG seinen Vorsprung mit einem Sieg gegen Troyes auf 25 Punkte ausbauen - acht Runden vor Schluss wäre das uneinholbar.

Vagner Love bringt die Elf aus dem Fürstentum in Führung (5.), auch auf Charbonniers Ausgleich hat er mit dem 2:1 die passende Antwort (37.). Diegos Kopftor (80.) lässt PSG aber den Sekt kaltstellen.

Noch nie konnte ein Team früher den Meistertitel der Ligue 1 fixieren, bisher hielt Lyons Team von 2006/07 den Rekord. Die Schützlinge von Gerard Houllier wurden in der 33. Runde Meister, bei PSG wäre es die 30. Runde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare