Spurs-Coach "happy" mit Wimmer

Aufmacherbild

Nach seinem Wechsel zu Tottenham wartet Kevin Wimmer noch immer auf sein Premier-League-Debüt.

Der ÖFB-Legionär hat deswegen schon öfters das Gespräch mit Coach Mauricio Pochettino gesucht. "Er meinte, dass sie mit mir sehr happy sind und ich mich als Spieler schon weiterentwickelt hätte, auch wenn ich nicht so viel zum Spielen komme. Ich muss geduldig bleiben", so der 23-Jährige bei LAOLA1.

Der Innenverteidiger bestritt bisher zwei Spiele (Europa League und League Cup) für die Spurs.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare