Erster Interessent für Kevin Wimmer

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tottenham spielt mit dem Gedanken, Kevin Wimmer in diesem Sommer abzugeben. Doch die Londoner verlangen viel Geld für den Oberösterreicher, nämlich 23 Millionen Euro.

Wie der "Daily Mirror" berichtet, gibt es nun einen ersten Interessenten. Angeblich will Southampton den Innenverteidiger verpflichten. Doch den "Saints" ist die ausgerufene Ablöse zu hoch, sie wollen nicht so viel Geld für den 24-Jährigen ausgeben.

Der Vertrag des achtfachen ÖFB-Teamspielers läuft noch bis Sommer 2021.

Bei Tottenham kam Wimmer in der abgelaufenen Spielzeit aber kaum zum Einsatz, er durfte insgesamt lediglich in zehn Pflichtspielen ran. Am Innenverteidiger-Duo bestehend aus Jan Vertonghen und Toby Alderweireld dürfte es auch in der neuen Saison kaum ein Vorbeikommen geben.

Southampton sucht indes nach einem langfristigen Ersatz für Jose Fonte, der im Jänner zu West Ham gewechselt ist. Beim Achten der abgelaufenen Saison könnte Wimmer an der Seite von Virgil van Dijk spielen. Der Niederländer soll zwar von Chelsea und Manchester City umworben werden, doch die verlangte Ablöse von rund 80 Millionen Euro scheint diverse Interessenten abzuschrecken.


Textquelle: © LAOLA1.at

Zahlt RB Leipzig sechs Millionen Euro für Konrad Laimer?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare