Fuchs-Video geht um die Welt

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Christian Fuchs wird mit einem Video auf Twitter auf der ganzen Welt zum Gesicht des sensationellen Leicester-Meistertitels.

Der ÖFB-Kapitän filmt den Moment des Abpfiffs von Tottenhams 2:2 gegen Chelsea, das die "Foxes" zum Champion macht. Daraufhin bricht im Haus von Jamie Vardy, bei dem die Mannschaft das Spiel verfolgt, großer Jubel aus. 

Medien aus der ganzen Welt greifen das Video des 30-jährigen Niederösterreichers auf. Innerhalb weniger Stunden hat Fuchs fast 30.000 Twitter-Follower mehr.

Zudem wird das Video über 200.000 Mal retweetet.

Mit rund 72.000 Followern bringt es Fuchs derzeit auf Platz drei der österreichischen Fußballer auf Twitter. Nur David Alaba (rund 960.000 Follower) und Andreas Weimann (96.500) haben mehr Fans auf dem Kurznachrichtendienst. 

Mit dem Titel krönt sich Christian Fuchs zum zweiten Österreicher, der in England über die Meisterschaft jubeln darf. Vor ihm triumphierte 1998 Alexander Manninger als Ersatztormann mit Arsenal.


Die Fans in Leicester haben den ÖFB-Kapitän nach seiner ersten Saison für die Foxes ins Herz geschlossen. In diesem Video sind einige Schmankerl dabei:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare