Manninger im Probetraining beim FC Liverpool

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim FC Liverpool bahnt sich eine österreichische Transfer-Sensation an.

Alexander Manninger absolvierte gerade ein Probetraining bei den "Reds". Der 39-Jährige, der nach vier Jahren in Diensten von Augsburg momentan ohne Vertrag ist, gilt als Anwärter auf den dritten Torhüterposten hinter Simon Mignolet und dem deutschen Neuzugang Loris Karius.

Adam Bogdan, die aktuelle Nummer drei, steht vor einem Abgang. Dazu sollen die beiden jungen Goalies Ryan Fulton und Danny Ward verliehen werden.

VIDEO: Das ist die beste Elf der EURO

 

Kein Unbekannter in England

Manninger ist kein Unbekannter auf der Insel. Von 1997 bis 2002 stand er bei Arsenal unter Vetrag. Bei den "Gunners" diente er zumeist als Nummer 2 hinter David Seaman, immerhin kam er in diesen Jahren aber auf 64 Einsätze. 1998 holte er mit der Mannschaft von Coach Arsene Wenger sogar das Double.

Nun könnte der Salzburger nach Stationen bei der Fiorentina, Espanyol, Torino, Bologna, Siena, Udinese, Salzburg, Juventus und Augsburg auf die Insel zurückkehren. Laut "Express" überlegt Jürgen Klopp eine Verpflichtung des ehemaligen ÖFB-Nationalspielers, sofern er sich im Probetraining bewährt.

Keeper im Alter von Manninger, die im Bedarfsfall als verlässliche Ersatzmänner einspringen, sind bei Premier-League-Klubs keine Seltenheit. Der 40-jährige Shay Given ist beispielsweise dritter Torhüter bei Stoke. Meister Leicester vertraute letzte Saison auf den 43-jährigen Australier Mark Schwarzer als Nummer zwei. 

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare