Leicester City verliert Chefscout Walsh

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Leicester City konnte seine Meister-Mannschaft zwar weitestgehend zusammenhalten, auf der Betreuerbank gibt es aber nun einen schmerzhaften Abgang.

Co-Trainer und Scouting-Chef Steve Walsh wechselt zum Premier-League-Konkurrenten FC Everton. In Liverpool wird er zum "Director of Football" aufsteigen.

Walsh wird nachgesagt, etwa die zuvor unbekannten Riyad Mahrez und N'Golo Kante (mittlerweile zu Chelsea abgewandert) nach Leicester gelotst zu haben, wo sie zu Schlüsselspielern wurden.


Kevin Wimmer geht erstmal nirgends hin:


Bereits im Februar musste der Verein von Christian Fuchs den Abgang von Scout Ben Wrigglesworth zu Arsenal in Kauf nehmen. Auch Rob Mackenzie, ein weiteres Mitglied des Scouting-Teams, ist mittlerweile für die Talente-Sichtung bei Tottenham Hotspur zuständig.


Götze und die Bayern - Das Ende eines Missverständnisses:


LAOLA Meins

Leicester City

Verpasse nie wieder eine News ZU Leicester City!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare