Vardy darf fast nie Abschluss trainieren

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Geheimnis für die Treff-Sicherheit von Jamie Vardy scheint gelüftet und mutet ein wenig bizarr an.

Denn anstatt Torschüsse möglichst oft zu üben, ist bei Leicesters Senkrechtstarter genau das Gegenteil der Fall. "Ich bekomme nicht viele Chancen, an meinem Abschluss zu arbeiten. Wenn Schussübungen sind, schickt mich der Boss (Coach Claudio Ranieri; Anm.) normalerweise in die Kabine", wird er in englischen Zeitungen zitiert.

Mit 21 Toren ist er aktuell Nummer zwei hinter Harry Kane (22).

Bislang ist der Teamkollege von Christian Fuchs mit Ranieris Anleitungen sehr gut gefahren: "Wenn es bedeutet, dass ich mir die Tore für die Spiele aufhebe, mache ich das gerne weiter."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare