Guardiola hat einen neuen Wunschspieler

Aufmacherbild
 

Pep Guardiolas Vorstellungen für sein Engagement bei Manchester City nehmen immer mehr Formen an.

Nachdem ein Abschied von Yaya Toure wahrscheinlich ist, prüft der Spanier die Optionen für die Mittelfeld-Zentrale. Laut "AS" hat sich der Katalane auf Toni Kroos festgelegt. Ein erstes Herantasten im Jänner habe nicht den gewünschten Erfolg gebracht, nun starten die "Citizens" einen neuen Versuch beim Real-Star.

Guardiola und Kroos kennen sich bereits aus gemeinsamen Bayern-Zeiten.

Dort arbeiteten die beiden eine Saison (2013/14) zusammen, ehe die Münchner den Vertrag des Weltmeisters aufgrund dessen Gehaltsforderungen nicht verlängerten. Guardiola war darüber nicht erfreut, er wollte Kroos unbedingt halten.

Insgesamt sollen Guardiola 200 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden, um im Sommer auf Einkaufstour zu gehen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare