Dank starkem de Bruyne: Manchester Derby an City

Aufmacherbild Foto: © getty
 

ManCity entscheidet das Manchester Derby bei United mit 2:1 für sich.

Zum Matchwinner avanciert Kevin de Bruyne: Der Belgier schießt die "Sky Blues" zunächst in Führung (15.) und bereitet später den zweiten Treffer indirekt vor. Er scheitert mit einem Schuss an der Stange, Kelechi Iheanacho (36.) schiebt ein.

Kurz vor der Pause verschätzt sich City-Goalie Claudio Bravo bei einer Flanke, Zlatan Ibrahimovic (42.) steht goldrichtig und verkürzt.

Der Ausgleich gelingt nicht mehr.

Ausgleichs-Tor zählt nicht

Dabei jubeln die heimischen Fans im Old Trafford in der 69. Minute über den vermeintlichen Ausgleich. Joker Marcus Rashford trifft sehenswert, da Ibrahimovic den Schuss aber abfälscht und dabei in Abseitsposition steht, zählt der Treffer nicht.

Die "Citizens" bleiben unter Pep Guardiola ungeschlagen und feiern in der vierten Runde der Premier League den vierten Sieg. Für die "Red Devils" ist es indes die erste Niederlage nach drei Erfolgen unter Jose Mourinho.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare