Arnautovic für Premier-League-Award nominiert

Aufmacherbild
 

Große Ehre für Marko Arnautovic!

Der Stoke-Profi wird von der Premier League für den Award als bester Spieler des Monats Dezember nominiert. Der 26-Jährige bestritt in dieser Zeit jede einzelne Spielminute und wurde gegen ManCity, ManUnited und Everton zum Matchwinner.

Insgesamt kommt der Wiener im Dezember auf vier Tore und einen Assist.

Bei der Wahl tritt Arnautovic gegen Mesut Özil (Arsenal), Dele Alli (Tottenham), Odion Ighalo (Watford), Romelu Lukaku (Everton) und Riyad Mahrez (Leicester) an.

Özil als größter Konkurrent?

Der ÖFB-Legionär hat mit seinen im letzten Monat gezeigten Leistungen definitiv Chancen auf den Preis, doch es wird eine enge Kiste. Zum größten Konkurrenten dürfte wohl Arsenals Özil avancieren, der im Dezember mit fünf Assists und einem Tor glänzte. Zudem führte er die "Gunners" an die Tabellenspitze.

Lukaku durfte sich über fünf Tore freuen. Watfords Ighalo, Teamkollege von Sebastian Prödl, traf im Dezember in fünf aufeinanderfolgenden Spielen und hält bei insgesamt sechs Dezember-Treffern. Leicesters Riyad Mahrez verzeichnete gegen Swansea einen Hattrick, zudem erzielte er noch zwei weitere Tore. 

Spurs-Youngster Alli kam auf drei Tore und zwei Assists.

Zum ersten Mal nominiert

Für den 26-jährigen Arnautovic ist es die erste Nominierung dieser Art. Zuletzt wurde Leicesters Jamie Vardy zwei Mal in Folge diese Ehre zu teil. Am Freitag steht der Dezember-Sieger fest.

Der Preis wird von einer Jury vergeben, die vom Liga-Sponsor "Barclays" besetzt wird. Würde der Wiener den Award tatsächlich bekommen, wäre das auch ein gutes Argument für seine gerade laufenden Vertragsverhandlungen mit Stoke.

Sein Kontrakt bei den "Potters" läuft 2017 aus. Vor einiger Zeit wurde berichtet, dass Paris St. Germain am Nationalspieler interessiert sein soll.

Fällt er für Arsenal-Spiel aus?

Am Sonntag trifft Stoke auf Tabellenführer Arsenal. Arnautovic ist für das Heimpsiel fraglich. Er zog sich beim 3:1 gegen Norwich eine leichte Zerrung zu.

Sein Klub will unmittelbar vor dem Spiel entscheiden, ob es für einen Einsatz reicht.

 

LAOLA Meins

Marko Arnautovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Marko Arnautovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare