RB Leipzig verliert Derby im Pokal

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig erlebt zum Saisonbeginn einen herben Dämpfer.

Das Team von Ralph Hasenhüttl unterliegt in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Lokalrivalen Dynamo Dresden mit 4:5 im Elfmeterschießen (2:2 nach 120 Minuten).

ÖFB-Teamspieler Marcel Sabitzer und Diego Demmer (Elfer) bringen die Bullen auf Kurs, durch Stefan Kutschke sorgt per Doppelpack für die Verlängerung.

Vom Punkt scheitert RB-Kapitän Kaiser, bei Dynamo treffen alle. Aosman verwandelt zum Sieg.

Margreitter und Burgstaller mit Mühe weiter

Nach Verlängerung muss sich der FC Kaiserslautern dem Hallerscher FC geschlagen geben. Die "Roten Teufel" verlieren in einem torreichen Spiel mit 3:4, Klaus Gjasula trifft zur Entscheidung in Minute 94.

Der 1. FC Nürnberg muss in ein Elferschießen. Georg Margreitter bringt den "Club" bei Viktoria Köln mit 1:0 in Führung, nach 120 Minuten steht es 1:1. Das Elferschießen gewinnen die Nürnberger mit 6:5, unter anderem trifft Guido Burgstaller sicher.

Debüt für Siebenhandl

Im Elfmeterschießen setzt sich auch Arminia Bielefeld bei Rot Weiß Essen durch. Nach 120 Minuten steht es 2:2, Bielefeld gewinnt vom Punkt mit 5:4.

Würzburg schlägt Eintracht Braunschweig nach Verlängerung mit 1:0. Im Tor stand erstmals Ex-Admira-Keeper Jörg Siebenhandl.


VIDEO: Mourinho lobt Pogba: "Er war phänomenal"

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare