Junuzovic wirkt ratlos

Aufmacherbild

Zlatko Junuzovic und der SV Werder Bremen rutschen in der deutschen Bundesliga immer tiefer in die Krise.

Gegen Aufsteiger SV Darmstadt kam die Skripnik-Elf nicht über ein Remis hinaus, bereits seit neun Heimspielen wartet man auf einen Sieg. "Die billigen Tore gegen uns sind bezeichnend", erklärt der ÖFB-Teamspieler. Pizarro habe zwar mit seinem Treffer zum 2:2  "den Super-GAU" verhindert, "aber das Unentschieden ist natürlich viel zu wenig".

Junuzovic hat keine Erklärung, warum es nicht läuft.

"Das Trainerteam versucht alles", stärkt er diesem den Rücken. "Man kann der Mannschaft ja beim Einsatz auch keinen Vorwurf machen, aber es ist viel Krampf dabei. Wir laufen, wir kämpfen, aber brauchen dringend ein Erfolgserlebnis."

Werder liegt nach 23 Spieltagen nur noch auf dem Relegationsplatz und könnte von der TSG Hoffenheim, die erst am Sonntagnachmittag spielt, noch überholt werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare