"Dortmund wäre reizvoll"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Nach dem Abgang von Mats Hummels zum FC Bayern sucht Borussia Dortmund nach einem neuen Innenverteidiger. Immer wieder tauchen Gerüchte auf, wonach Aleksandar Dragovic ein Kandidat sei.

Bei "goal.com" spricht der ÖFB-Teamspieler darüber: "Reizvoll wäre es auf jeden Fall. Ich bin im Sommer für alles offen. Die Bundesliga ist aktuell die wohl beste Liga der Welt."

Nachsatz: "Wenn aber plötzlich Juventus, ein spanischer oder italienischer Top-Klub um die Ecke kommen, würde ich mir das anhören."

"Bayern oder Barca sind unrealistisch"

Dragovic weiter: "Solange nichts Unterschriftsreifes am Tisch liegt, befasse ich mich damit nicht. Dass Scouts im Stadion sind, heißt im Umkehrschluss nicht, dass verhandelt wird. Man muss den Ball flach halten. Die Medien übertreiben oft. Zum FC Bayern oder zu Barcelona gab es keinen Kontakt, das ist unrealistisch."

Ein Abgang aus der Ukraine in diesem Sommer ist jedenfalls realistisch. Klub-Boss Igor Surkis erklärte vor einer Woche: "Wir können Andriy Yarmolenko, Aleksandar Dragovic und den anderen, die wir ziehen lassen müssen, nicht die Karriere verpfuschen."

Eine Ablöse für den 25-Jährigen muss allerdings bezahlt werden, sein Vertrag in der ukrainischen Hauptstadt läuft noch bis Sommer 2018.

Der Wiener hat mit seinem aktuellen Arbeitgeber unlängst den Meistertitel fixiert und wurde somit insgesamt schon fünf Mal Meister (3x Basel, 2x Kiew), außerdem stehen vier Cup-Siege (2x Kiew, 1x Basel, 1x Austria) zu Buche.



LAOLA Meins

Aleksandar Dragovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Aleksandar Dragovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare