Hertha siegt im Schneegestöber

Aufmacherbild
 

Hertha BSC bleibt eine der positiven Überraschungen der Bundesliga und feiert am 13. Spieltag einen 1:0-Heimsieg über die TSG Hoffenheim

Spielerische Highlights sind Mangelware, Aufreger in der ersten Hälfte ist der starke Schneefall in der Hauptstadt. Bezeichnend, dass der Siegtreffer aus einem Eigentor resultiert.

Polanski lenkt einen Freistoß von Plattenhardt ins eigene Tor, was die Torlinientechnik beweist. Die Hertha ist Tabellen-Vierter, Hoffenheim das neue Schlusslicht.

Aufsteiger-Duell an Ingolstadt

Der FC Ingolstadt entscheidet zum Abschluss des Wochenendes das Aufsteiger-Duell der Bundesliga für sich und bezwingt den SV Darmstadt mit 3:1.

Dabei geht es für die Schanzer gar nicht gut los, Sulu trifft bereits nach neun Minuten für die Gäste. Dank eines Bauer-Hammers aus rund 20 Metern sowie eines Hartmann-Elfers gelingt dem FCI zwischen der 58. und 61. Minute die Wende, erneut Hartmann macht in Minute 89 den Deckel drauf.

Der FCI (Suttner mit Mittelfußbruch out) ist damit Tabellen-Achter, Darmstadt 13.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare