Dynamo Dresden zurück in der zweiten Liga

Aufmacherbild Foto: © getty

Dynamo Dresden ist nach zwei Jahren in der dritten Spielklasse zurück in der zweiten deutschen Liga.

Dem Traditionsverein reicht in der 34. Runde ein 2:2 in Magdeburg, um die Saison zumindest als Zweiter zu beenden. Die Hausherren liegen bereits 2:0 in Führung, doch Dresden gleicht durch Treffer von Testroet (63.) und Eilers (67.) aus.

Das Spiel wird von Ausschreitungen der Dynamo-Fans überschattet. Im Vorfeld der Partie liefern sich Fans vor dem Stadion Scharmützel mit der Polizei.

Aus diesem Grund entscheidet sich die Exekutive, rund 700 Fans nicht ins Stadion zu lassen. In der zweiten Spielhälfte muss die Partie unterbrochen werden, weil Dresdner Fans ein bengalisches Feuer auf eine Tribüne mit Magdeburger Anhängern werfen.


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare