Honduranischer Nationalspieler Peralta erschossen

Aufmacherbild
 

Der honduranische Teamspieler Arnold Peralta ist getötet worden.

Der 26-Jährige sei am Donnerstag in der Hafenstadt La Ceiba an der Karibikküste erschossen worden, teilt die Polizei mit. Zeugen sagten hiesigen Medien, sie hätten auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums Schüsse gehört und dann die Leiche Peraltas entdeckt.

Der Mittelfeldspieler stand beim honduranischen Erstligisten Olimpia unter Vertrag, zuvor spielte er auch für die Glasgow Rangers. 2011 gab er sein Debüt für Honduras.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare