RAI feuert Trapattoni als Kommentator

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei der Analyse der herben 1:4-Niederlage Italiens gegen Deutschland im März hat es Giovanni Trapattoni offenbar übertrieben.

Laut "Gazzetta dello Sport" verzichtet der TV-Sender RAI bei der EURO auf die Expertisen des 77-Jährigen.

Trapattoni hatte in seiner Rolle als Co-Kommentator die italienischen Spieler bei misslungenen Aktionen mit zahlreichen Schimpfwörtern bedacht. Dafür erntete er harsche Kritik der Zuschauer.

Anstelle von Trapattoni wird nun Ex-Goalie Walter Zenga eingesetzt.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare