Fan versteckt Böller im Hintern

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zu einer unglaublichen Aktion kam es offenbar am vergangenen Mittwoch beim Public Viewing zum EURO-Gruppenspiel zwischen Frankreich und Albanien (2:0).

Wie die Staatsanwaltschaft Nizza mitteilt, wird ein 18-Jähriger verdächtigt, einen Böller in die Fanzone geschmuggelt zu haben und anschließend zwei Menschen sowie sich selbst mit dem Feuerwerkskörper verletzt zu haben.

Bizarr: Der Franzose albanischer Herkunft ging den Ordnern durch die Lappen, weil er den Böller in seinem Hintern versteckte.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare