Robson-Kanu durch Scherz im Wales-Nationalteam

Aufmacherbild Foto: © getty

Einem Scherz ist es zu verdanken, dass Hal Robson-Kanu im EM-Halbfinale gegen Portugal (21:00 Uhr im LAOLA1-Ticker) für Wales aufläuft.

Der 27-jährige Engländer trainierte bei seinem Club in Reading, als Brian Flynn - damaliger Interimscoach von Wales - den Verein besuchte. Teamkollege Glen Little zeigte auf Robson-Kanu und rief Flynn zu: "Er kann für Wales spielen, weil er dort Urlaub macht."

Daraufhin unterhielt sich Flynn mit dem Stürmer, der berichtete, dort seine Großmutter zu besuchen.

"So sind wir draufgekommen. es hat mich zwölf Monate gekostet, ihn zu überzeugen", berichtet Flynn bei "BBC 5".

Zuvor hatte Robson-Kanu bereits Länderspiele für Englands U19 und U20 bestritten.


Vollkommen ernst meint hingegen die LAOLA1-Dreierkette ihre Spielvorschau:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare