Iniesta: "Italien hat uns einfach dominiert"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beim entthronten Titelverteidiger Spanien herrscht nach dem 0:2 im Achtelfinale gegen Italien und dem damit verbundenen EM-Aus Katzenjammer. "Ich bin sehr enttäuscht, aber wir müssen es einfach akzeptieren", erklärt Mittelfeldstratege Andres Iniesta.

Der Barca-Star lobt aber die starken Italiener: "Sie haben uns einfach dominiert, waren wesentlich effizienter in den wichtigen Momenten. In der ersten Hälfte haben wir zu sehr abgewartet und Italien kommen lassen. Dafür sind wir bestraft worden."


Die Highlights des italienischen Triumphs:


Zukunft von Del Bosque offen

Auch Teamchef Vicente del Bosque gesteht: "Sie waren die bessere Mannschaft. Sie spielen keinen großartigen Fußball, sind aber stark in der Luft und kämpferisch stark und sie waren auch gefährlich. Wir hatten gleich nach der Pause eine große Chance, und die Spieler haben ihr Bestes gegeben, um den Ausgleich zu schaffen. Leider ist uns kein Tor gelungen."

Wie es mit dem 65-Jährigen weitergeht, ist offen. "Ob ich weitermache oder nicht, muss ich mit dem Präsidenten besprechen. Ich habe bisher nicht Nein oder Ja gesagt. Ich werde mit ihm reden."

"Wir waren ganz klar auf Revanche aus"

Bei den siegreichen Italienern freute man sich nicht nur über den Einzug ins Viertelfinale, sondern auch über die geglückte Revanche für das verlorenen EM-Finale vor vier Jahren (0:4).

"Wir haben uns den Sieg verdient. Wir hätten schon viel früher den Sack zumachen können. Wir waren ganz klar auf Revanche aus, das war eine Extramotivation. Wir haben gut gespielt, hatten ein gutes Gefühl und einen enormen Willen, den Aufstieg zu schaffen. Das ist erst der Anfang, wir haben noch einen langen Weg zu gehen", meint Giorgio Chiellini.

Conte schwärmt von der "Squadra Azzurra"

Und Teamchef Antonio Conte sagt abschließend: "Wir haben ein außergewöhnliches Team. Ich habe schon vorher gesagt, dass die Spieler etwas Besonderes sind, das haben sie heute wieder gezeigt. Die Spieler haben sich unfassbar angestrengt, alles gegeben und gezeigt, dass Italien nicht nur Catenaccio ist."

"Xavi hat gesagt, Italien hat die erste Hälfte wie Barcelona und die zweite Hälfte wie Atletico Madrid gespielt. Das sagt schon alles. Jetzt müssen wir schnell regenerieren, denn im Viertelfinale gegen Deutschland wird es definitiv noch schwieriger."

LAOLA Meins

Italien (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Italien (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

Spanien (Team, Fußball)

Verpasse nie wieder eine News ZU Spanien (Team, Fußball)!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

EURO 2016

Verpasse nie wieder eine News ZU EURO 2016!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare