Island denkt schon ans Halbfinale

Aufmacherbild Foto: © getty

An Selbstvertrauen mangelt es dem Sensations-Team aus Island ganz gewiss nicht: Innenverteidiger Kari Arnason ist vor dem Viertelfinale gegen Gastgeber Frankreich (Sonntag, 21 Uhr) gedanklich schon ein bisschen bei der nächsten Aufgabe. Im Halbfinale würde es nämlich zum Duell mit Deutschland oder Italien kommen.

"Wenn wir es ins Halbfinale schaffen, wird es nicht gerade der einfachste Weg ins Endspiel, muss ich sagen", so Arnason. "Wir haben natürlich schon ein bisschen drüber gesprochen."

"Natürlich träumt man groß"

"Natürlich träumt man groß. Wenn man nicht groß denkt, erreicht man nie etwas", meinte Trainer Heimir Hallgrimsson. "Aber wir sind realistisch: Wir können das beste Spiel unseres Lebens spielen und immer noch verlieren gegen Frankreich."

Im öffentlichen Teil des Trainings absolvierte Aron Gunnarsson wie gewohnt nur individuelle Übungen. Der Kapitän laboriert an Leistenproblemen.

 

So feiern die isländischen Fans:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare