Ronaldo hat mit Selfie-Flitzer Geduld

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Trotz mehrerer Frustmomente während des Spiels hatte Cristiano Ronaldo nach dem 0:0 gegen Österreich Geduld mit einem Fan.

Nach einem verschossenen Elfer und einem Abseitstor drang ein portugiesischer Anhänger zu ihm durch. Allerdings hatte der atemlose Fan Probleme mit seinem Smartphone und Ronaldo musste eine gefühlte Ewigkeit für das Bild posieren.

Danach wurde der CR7-Verehrer von Ordnern abgeführt und brach in Tränen aus.

Die Bilanz des Superstars gegen die ÖFB-Elf: 10 Schüsse, eine Torschuss-Vorlage. In den bisherigen beiden Partien hat er 20 Mal auf das gegnerische Tor geschossen. Ohne Erfolg.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare