Pariser Prinzenpark als verhexter Boden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Austragungsort des EM-Spiels am Samstag gegen Portugal verheißt für das ÖFB-Team nichts Gutes. Im Pariser Prinzenpark-Stadion setzte es für Österreichs Fußball seit dessen Neubau 1972 bisher vier Niederlagen aus vier Spielen - bei einem Torverhältnis von 1:13.

Dafür gibt ein Blick auf die ÖFB-Bilanz gegen Portugal leichten Grund für Optimismus: Nach zehn Duellen mit den Iberern halten die Österreicher bei drei Siegen, fünf Unentschieden und zwei Niederlagen. Das Torverhältnis steht bei 19:10.

Austrias Europacup-Finale

Die Wiener Austria ging in der bei der EM 45.000 Zuschauer fassenden Heimstätte von Paris St. Germain am 3. Mai 1978 im ersten Europacup-Finalauftritt einer österreichischen Mannschaft unter. Das Endspiel im Cup der Cupsieger gegen Anderlecht endete mit einem 0:4-Debakel.

Am 14. Oktober 1992 verlor das ÖFB-Team unter Ernst Happel zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen Frankreich mit 0:2 und war dabei noch chancenloser, als es das Resultat vermuten lässt. In 90 Minuten gab es keinen einzigen Torschuss.

Außerdem suchte Rapid im Prinzenpark vergeblich sein Glück. Am 18. Oktober 2001 bezogen die Hütteldorfer im Hinspiel der zweiten UEFA-Cup-Runde ein 0:4-Debakel gegen das von Ronaldinho angeführte Team von Paris St. Germain. Zuletzt kassierte Red Bull Salzburg am 15. September 2011 gegen PSG in der Europa-League-Gruppenphase im Parc de Princes eine 1:3-Niederlage.

Letzter Sieg gegen Portugal

Der letzte Erfolg über die Portugiesen liegt indes schon fast 37 Jahre zurück: Am 21. November 1979 gelang im Rahmen der EM-Qualifikation in Lissabon ein 2:1. Danach folgten aus österreichischer Sicht drei Remis und eine Niederlage.


Wechselt Ronaldo nach Österreich?



LAOLA Meins

ÖFB-Team

Verpasse nie wieder eine News ZU ÖFB-Team!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Textquelle: © APA Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare