Suarez sorgt nach Uruguays Copa-Aus für Aufregung

Aufmacherbild Foto: © getty

Überraschung bei der Copa America Centenario! Rekord-Titelträger Uruguay ist bereits vorzeitig aus dem Rennen.

Die "Urus" verlieren auch ihr zweites Spiel in der Gruppe C, gegen Außenseiter Venezuela setzt es eine 0:1-Niederlage, Goldtorschütze ist West-Brom-Legionär Salomon Rondon (36.).

Superstar Luis Suarez muss aufgrund mangelnder Fitness 90 Minuten auf der Bank schmoren. Aus Ärger über die Nichtberücksichtigung liefert sich der Barca-Stürmer ein Wortgefecht mit Coach Oscar Tabarez.

Bei Venezuela kennt der Jubel dagegen keine Grenzen, sie stehen vorzeitig im Viertelfinale.


Den Ausraster von Luis Suarez siehst du hier im Video!


Auch Mexiko weiter

Ebenfalls den Aufstieg in Gruppe C hat Mexiko geschafft. Javier "Chicharito" Hernandez bringt "El Tri" gegen Jamaika bereits nach 18 Minuten in Führung, anschließend können die "Reggae Boyz" gut mithalten, doch ein starker Guillermo Ochoa hält die Null.

Für die Entscheidung sorgt letztlich der eingewechselte Oribe Peralte in der 81. Minute. Mexiko steht damit erstmals seit 2007 im Viertelfinale der Copa America.


Während die Copa bereits voll im Gange ist, steht der EURO-Start kurz bevor. Hier die fünf wichtigsten Fakten zum Eröffnungsspiel:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare