Premiere in adaptierter Red-Bull-Arena

Aufmacherbild

RB Salzburg wird am Dienstag in der CL-Quali gegen Liepaja (20:30 Uhr) erstmals in der adaptierten Red-Bull-Arena auflaufen.

In der Pause wurde neben Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen auch ein optischer Aufputz bewerkstelligt. In der Nordkurve sorgen 2.200 Klappsessel für den Schriftzug "Salzburg".

"Wir haben nun auch optisch in der Festung der Roten Bullen Farbe bekannt und lassen alle wissen, dass es hier auch weiterhin nichts zu holen gibt", sagt Marketing-Chef Christoph Glasner.

Im Gästesektor wurden zudem 900 Steh-Sitzplatz-Kombis eingebaut, die bei internationalen Spielen zusätzlich als Sitzplätze dienen können.

Die neuen "Coachboxen"

Kommen nur 7000 Zuschauer?

Für Business-Kunden gibt es ab kommender Saison einen neuen Logenbereich, die so genannten "Coachboxen", die sich direkt hinter der Trainerbank befinden.

Die sind mit beheizbaren Sitzen samt Getränkehalter ausgestattet und verfügen über Mini-Screens, die in die Armartur des Pults eingelassen wurden.

Am Dienstag gibt es die Premiere im adaptierten Stadion zu Wals-Siezenheim. Man rechnet allerdings ob der erst zu Ende gegangenen EURO und der ersten Ferienwoche bislang nur mit rund 7000 Zuschauern.


Highlights EM-Finale:


LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare