Chelsea ist vor PSG gewarnt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Chelsea muss im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League (Dienstag, 20:45 Uhr) auswärts beim französischen Spitzenreiter Paris St. Germain antreten.

Die Londoner sind vor den Franzosen gewarnt. Trainer Guus Hiddink sagt: "Wir müssen taktisch sehr gut agieren, weil die Ambitionen von PSG sehr hoch sind. Sie wollen die Champions League gewinnen, um jeden Preis."

Ein wenig zuversichtlicher wirkt Nemanja Matic: "Es wird ein schwieriges Spiel, aber wir werden alles geben, um ein gutes Ergebnis zu holen."

Der Mittelfeldspieler weiter: "Ich bin mir sicher, dass wir in Paris ein Tor machen können."

Frankreich ist traditionell kein guter Boden für die "Blues": Sieben Mal sind die Engländer schon in Frankreich angetreten, nur ein einziges Mal konnten sie gewinnen - 2004 bei PSG.

Ausgeruhte PSG-Stars

Die Hausherren führen die Tabelle der Ligue 1 mit 24 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger AS Monaco an. Am Samstag reichte es daheim gegen Lille jedoch nur zu einem torlosen Remis.

Trainer Laurent Blanc hatte mit Zlatan Ibrahimovic, Thiago Motta und Thiago Silva allerdings drei Stammkräfte geschont. Sein Kommentar: "Wir haben einen Polster in der Liga, deshalb können wir uns gewisse Dinge erlauben."

Zenits Winterschlaf endet

Im zweiten Spiel des Abends trifft Zenit St. Petersburg auswärts in Lissabon auf Benfica.

Für die Russen endet damit eine lange Winterpause. Seit dem 9. Dezember, dem Ende der CL-Gruppenphase, hat das Team kein Pflichtspiel mehr bestritten.

Der portugiesische Trainer Andre Villas-Boas nimmt es locker: "Das ist kein Problem. Wir hatten genug Testspiele und haben uns ausgiebig auf das Benfica-Spiel vorbereitet."

LAOLA Meins

Zlatan Ibrahimovic

Verpasse nie wieder eine News ZU Zlatan Ibrahimovic!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

FC Chelsea

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Chelsea!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare