Rapid will Salzburg "noch lange im Nacken sitzen"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

"Man darf uns noch nicht abschreiben", prescht Florian Kainz trotz des verspielten Sieges beim 1:1 gegen RB Salzburg vor.

Der Rückstand auf den Titelkandidaten Nummer 1 beträgt weiterhin 4 Punkte, doch die Art und Weise, wie sich die Grün-Weißen nach den Rückschlägen der vergangenen Wochen präsentierten, macht allen Beteiligten Hoffnung.

"Wenn wir die Leistung konservieren oder sogar steigern können, dann werden wir Salzburg bis zum Ende im Nacken sitzen", ist Sportdirektor Andreas Müller sicher.


"Wir haben es nicht mehr in der eigenen Hand, aber..."

Sieben Runden bleiben den Wienern noch, um die "Mission 33" aufrechtzuerhalten. Allerdings muss man gleich auf zwei Umfaller des Titelverteidigers hoffen.

Für Torschütze Louis Schaub stehen sieben Endspiele bevor, trotzdem hat sich durch das Remis im direkten Duell an der Favoritenrolle nichts geändert.

"Salzburg war es vor dieser Saison, vor diesem Spiel und ist es noch immer Favorit", so der 21-jährige Mittelfeldspieler gegenüber LAOLA1.

Müller ist sich der Außenseiterrolle bewusst, ist aber wahrlich keiner der klein beigibt. So lange die Chance lebt, müsste diese angestrebt werden - so das Credo des deutschen Ex-Profis.

"Wir haben es nicht mehr in der eigenen Hand, nichtsdestotrotz können wir Druck auf Salzburg aufbauen. Es liegt an uns, wie sehr wir den Druck erhöhen können und möglicherweise in Salzburg noch ein paar Nerven flatten werden." Von heiler Welt ist dort trotz des 1:1 bekanntlich keine Spur:

Gestärkt aus der Krise

Trainer Zoran Barisic ist anders als Müller nicht so für klare Worte bekannt und weicht der Titelfrage gekonnt aus. Für den 45-jährigen Wiener steht die Reaktion und Verbesserung im Vordergrund, auf die positiven Aspekte gilt es nun aufzubauen. Ob es dann zum Meistertitel reicht, will er nicht kommentieren:

"Nach der Phase und vor allem in der Situation, in der wir uns alle befunden haben, ist es sicher nicht so einfach, so eine Leistung wie heute abzuliefern. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie irrsinnig viel Potenzial besitzt, zusammenhält, irrsinnig viel Herz und Charakter hat. Das freut mich besonders. Natürlich hätten wir es alle zusammen lieber gehabt, wenn wir drei Punkte geholt hätten."

Das Ende der Torsperre als Segen

Soweit kam es nicht, da Schaubs Treffer schlussendlich nicht reichte. Viel wichtiger war aber, dass überhaupt wieder einmal ein Rapidler das Tor traf. Das war zuletzt in drei Spielen in Folge nicht der Fall.


Die Erlösung folgte ausgerechnet mit einem Traumtor. "Das Tor war Weltklasse", lobte Torhüter Richard Strebinger die Entstehung des Führungstreffers.

Auch Schaub konnte seinem dritten Saisontreffer und der Tiki-Taka-Vorarbeit einiges abgewinnen: "Das war richtig gut herausgespielt, über viele Stationen. So müssen wir Fußball spielen."

Deshalb fiel auch Barisic ein Stein von Herzen: "Das Ende der Torsperre war ganz wichtig fürs Selbstvertrauen. Die Aktion zum Tor war irrsinnig gut herausgespielt. Es ist wichtig für die Spieler, dass sie sehen, was sie können. Solche Tore sind wichtig, damit der Glaube zurückkommt und mehr Sicherheit in den Offensivaktionen vorhanden ist."

Tore sind schon einmal ein guter Anfang. Schließlich soll die Aussage "Man darf uns noch nicht abschreiben" so lange wie möglich glaubwürdig bleiben.


Alexander Karper/Martin Wechtl

 

LAOLA1 hat die besten Bilder der 29. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 93 | © GEPA

Rapid Wien - Red Bull Salzburg 1:1

Bild 2 von 93 | © GEPA
Bild 3 von 93 | © GEPA
Bild 4 von 93 | © GEPA
Bild 5 von 93 | © GEPA
Bild 6 von 93 | © GEPA
Bild 7 von 93 | © GEPA
Bild 8 von 93 | © GEPA
Bild 9 von 93 | © GEPA
Bild 10 von 93 | © GEPA
Bild 11 von 93 | © GEPA
Bild 12 von 93 | © GEPA
Bild 13 von 93 | © GEPA
Bild 14 von 93 | © GEPA
Bild 15 von 93 | © GEPA
Bild 16 von 93 | © GEPA
Bild 17 von 93 | © GEPA
Bild 18 von 93 | © GEPA
Bild 19 von 93 | © GEPA
Bild 20 von 93 | © GEPA
Bild 21 von 93 | © GEPA
Bild 22 von 93 | © GEPA
Bild 23 von 93 | © GEPA
Bild 24 von 93 | © GEPA
Bild 25 von 93 | © GEPA
Bild 26 von 93 | © GEPA
Bild 27 von 93 | © GEPA
Bild 28 von 93 | © GEPA
Bild 29 von 93 | © GEPA
Bild 30 von 93 | © GEPA
Bild 31 von 93 | © GEPA

SV Grödig - Sturm Graz 1:3

Bild 32 von 93 | © GEPA
Bild 33 von 93 | © GEPA
Bild 34 von 93 | © GEPA
Bild 35 von 93 | © GEPA
Bild 36 von 93 | © GEPA
Bild 37 von 93 | © GEPA
Bild 38 von 93 | © GEPA
Bild 39 von 93 | © GEPA
Bild 40 von 93 | © GEPA
Bild 41 von 93 | © GEPA
Bild 42 von 93 | © GEPA
Bild 43 von 93 | © GEPA
Bild 44 von 93 | © GEPA
Bild 45 von 93 | © GEPA
Bild 46 von 93 | © GEPA
Bild 47 von 93 | © GEPA
Bild 48 von 93 | © GEPA
Bild 49 von 93 | © GEPA
Bild 50 von 93 | © GEPA
Bild 51 von 93 | © GEPA
Bild 52 von 93 | © GEPA
Bild 53 von 93 | © GEPA
Bild 54 von 93 | © GEPA
Bild 55 von 93 | © GEPA
Bild 56 von 93 | © GEPA

WAC - Ried 1:0

Bild 57 von 93 | © GEPA
Bild 58 von 93 | © GEPA
Bild 59 von 93 | © GEPA
Bild 60 von 93 | © GEPA
Bild 61 von 93 | © GEPA
Bild 62 von 93 | © GEPA
Bild 63 von 93 | © GEPA
Bild 64 von 93 | © GEPA
Bild 65 von 93 | © GEPA
Bild 66 von 93 | © GEPA
Bild 67 von 93 | © GEPA
Bild 68 von 93 | © GEPA
Bild 69 von 93 | © GEPA
Bild 70 von 93 | © GEPA

Altach - Austria 2:0

Bild 71 von 93 | © GEPA
Bild 72 von 93 | © GEPA
Bild 73 von 93 | © GEPA
Bild 74 von 93 | © GEPA
Bild 75 von 93 | © GEPA
Bild 76 von 93 | © GEPA
Bild 77 von 93 | © GEPA
Bild 78 von 93 | © GEPA
Bild 79 von 93 | © GEPA
Bild 80 von 93 | © GEPA
Bild 81 von 93 | © GEPA

Mattersburg - Admira 0:3

Bild 82 von 93 | © GEPA
Bild 83 von 93 | © GEPA
Bild 84 von 93 | © GEPA
Bild 85 von 93 | © GEPA
Bild 86 von 93 | © GEPA
Bild 87 von 93 | © GEPA
Bild 88 von 93 | © GEPA
Bild 89 von 93 | © GEPA
Bild 90 von 93 | © GEPA
Bild 91 von 93 | © GEPA
Bild 92 von 93 | © GEPA
Bild 93 von 93 | © GEPA
LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare