Wechselt Keita nach Leipzig?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Überraschung darüber, dass dieses Gerücht dieser Tage wieder aktuell wird, wird sich in Grenzen halten.

Nach dem Aufstieg von RB Leipzig in die deutsche Bundesliga ist ein Wechsel von Naby Keita zu den Deutschen ein ganz heißes Thema.

Wie die stets gut informierte "Leipziger Volkszeitung" berichtet, muss der 21-Jährige nur noch Ja sagen. Auch die "Bild" schreibt vom großen Interesse der Leipziger am Salzburg-Profi, der im Sommer 2014 vom FC Istres in die Mozartstadt gekommen ist.

Auch England ein Thema

Dass Keita die "Spielwiese Bundesliga" de facto zu klein ist, ist seit geraumer Zeit offensichtlich. Dennoch hat der Mittelfeldmann aus Guinea seinen Vertrag im März bis Sommer 2021 verlängert. Laut "LVZ" wurde ihm schon damals bei den Verhandlungen die Perspektive deutsche Bundesliga aufgezeigt.

Allerdings ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich diesen Sommer auch andere Klubs um den 21-Jährigen bemühen. Vor allem Vereine aus der englischen Premier League sollen ihn zuletzt immer wieder beobachtet haben.

In Salzburg selbst beteuert man in regelmäßigen Abständen, den Superstar über den Sommer hinaus halten zu wollen. "Wir wollen mit ihm ohne Störfeuer von außen in die internationalen Quali-Spiele gehen", erlkärte Christoph Freund, der sportliche Leiter, vor etwas mehr als zwei Wochen bei LAOLA1.

Dass das lediglich ein Wunschdenken ist, war ihm wohl schon zu diesem Zeitpunkt bewusst.



LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare