Heftige Attacke im TV: Sturm-Fans "haben versagt"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim SK Sturm herrscht trotz des 4:1-Heimsieges über den SCR Altach gedämpfte Stimmung.

Die 6.387 Fans in Graz-Liebenau verweigern der Mannschaft zu einem Großteil den Support, was bei TV-Reporter Martin Konrad für Verwunderung sorgt. Der "Sky"-Fachmann will die Aktion der Anhänger nicht goutieren und rechnet on air mit ihnen ab: "Die Fans haben versagt", urteilt er überraschend scharf.

Er könne die Aktion nicht verstehen, zumal es jenen Teil der Zuschauer trifft, der sich als "harten Kern" sieht.

Hintergrund der Stille im Stadion ist, dass die Sturm-Fans mit den Entscheidungen der Vereins-Verantwortlichen seit längerer Zeit nicht zufrieden sind.

Letzten Freitag wurde bekannt, dass Gerhard Goldbrich die Agenden als sportlicher Geschäftsführer niederlegt und die Grazer - entgegen vorheriger Aussagen - doch einen Sportdirektor suchen.

Eine Entscheidung, die die Fanklubs der Nordkurve zwar guthießen, dennoch wurde der organisierte Support bis auf Weiteres eingestellt.

LAOLA Meins

SK Sturm Graz

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Sturm Graz!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare