Ex-DFB-Nachwuchsteamspieler zur SV Ried

Aufmacherbild Foto: © SVR
 

Die SV Ried präsentiert den ersten Neuzugang für die kommende Saison.

Die Oberösterreicher verpflichten Dennis Chessa. Der Linksverteidiger kommt vom deutschen Drittligisten VfR Aalen und unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre. Von 2008 bis 2014 kickte der 23-Jährige im Nachwuchs und der zweiten Mannschaft des FC Bayern, zudem stand er in der U16- und U17-Nationalmannschaft Deutschlands.

"Wir sind sehr froh, dass er die nächsten beiden Jahre jetzt für uns spielt", so Sportdirektor Reiter.

"Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel nach Ried geklappt hat. Ich hatte auch andere Möglichkeiten, habe mich aber bewusst für Ried entschieden. Es ist ein gut geführter Klub. Ich hatte viele gute Gespräche mit Stefan Reiter. Er hat mich vom Verein überzeugt. Ich habe mit Bayern München schon einige Freundschaftsspiele gegen Ried gespielt, deshalb kenne ich den Verein ganz gut. Mein Ziel ist jetzt einmal, dass ich gut ankomme und ich mich gut einlebe. Ich will gut Fußballspielen und der Mannschaft helfen", so Chessa.

Reiter erklärt: "Wir haben Dennis Chessa nach einer Empfehlung von Wolfgang Dremmler bereits vor zwei Jahren bei Bayern München II beobachtet und wollten ihn nach Ried holen. Damals hat es leider noch nicht geklappt. Der Kontakt zu ihm blieb aber immer aufrecht."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare