Zufriedenheit und keine Not bei Sturm Graz

Aufmacherbild Foto: © GEPA

"Ich würde es gerne spannend machen aber ich kann leider nichts zum spektakulären Deadline-Day beitragen", bestätigt Sturms Sportdirektor Günter Kreissl LAOLA1 einen ruhigen Tag in Graz.

Die Kaderzusammenstellung war bereits in den letzten Wochen erfolgreich, dementsprechend zufrieden ist man bei den "Blackies".

"Das ist in unserer Situation derzeit berechtigt, der Kader funktioniert und harmoniert gut." Ausschließen will der Geschäftsführer Sport nichts, geplant seien aber keine Veränderungen.

Der Saisonstart überstieg jegliche Vorstellungskraft, Sturm füht die Bundesliga verdient als Tabellenführer an.

Neuzugänge wie Christian Schulz, Uros Matic oder Deni Alar haben vom ersten Tag an voll eingeschlagen.

"Wir sind froh, dass wir den einen oder anderen Spieler mit Qualität auch noch in der Hinterhand haben, der noch gar nicht so viel zum Einsatz gekommen ist. Franco und ich sind uns bewusst, dass man in der Saison jeden Kaderspieler durch Sperren und Verletzungen braucht."

Breiter Kader und viel Zufriedenheit

Zudem sind die Steirer so gut aufgestellt, wie schon lange nicht mehr.

"Wir haben einen 27 Mann Kader, wenn wir den vierten Torhüter dazurechnen. Wir sind auf allen Positionen aufgestellt und sind bei keinem Mannschaftsteil unglücklich. Alle zeigen, dass sie in der Lage sind, gute Leistungen zu bringen", freut sich Kreissl über die jüngste Entwicklung.

Auch Abgänge sind keine geplant. Zumindest gibt es keine Anzeichen, dass im letzten Moment noch jemand das Weite sucht.

"Es ist nichts von Spielerseite ausgegangen, dass irgendwie mit Abgängen zu rechnen wäre."

Sommer-Transfers des SK Sturm Graz:

Zugänge: Daniel Lück (Energie Cottbus), Christian Schulz (Hannover 96), Stefan Hierländer (RB Leipzig), Uros Matic (SRB/NAC Breda), Huspek (Rapid), Alar (Rapid), Koch (Austria), Schmerböck (zurück vom WAC)

Abgänge: Kayhan (Göztepe), David Schloffer (Nordhausen), Esser (Darmstadt), Avdijaj (zurück zu Schalke), Offenbacher, Klem (beide WAC), Schick (Young Boys Bern), Rosenberger (verliehen an WAC), Avlonitis (zurück zu Olympiakos), Schnaderbeck (Profi-Karriereende), Kamavuaka, Klaric, Sharifi (alle Ziel unbekannt)

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare