Sperre von Mattersburg-Goalie Kuster reduziert

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Für Markus Kuster gibt es positive Nachrichten: Die Sperre des Mattersburg-Goalies wird reduziert.

Das Protest-Komitee ändert die ursprünglich verhängte Strafe von 8 Spielen (2 bedingt) auf vier bedingt. Damit verbüßt der Mattersburg-Goalie in der 36. Runde das letzte Spiel seiner unbedingten Sperre und ist in der 1. Runde der Saison 2016/17 wieder spielberechtigt.

Kuster wurde in der 32. Runde im Spiel gegen die Austria nach einer Schiedsrichter-Attacke ausgeschlossen.

Der Ausschluss im Video:

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare