Garcia: "Brauche sicher ein halbes Jahr"

Aufmacherbild Foto: © GEPA

40 Prozent Leistungsvermögen sind es, die der neue Salzburg-Coach Oscar Garcia seiner Truppe nach dem geglückten Auftakt attestiert hat.

Am Samstag muss der Meister zumindest ein paar Prozent drauflegen, um auch aus Ried drei Punkte zu entführen. "Es läuft noch nicht alles optimal", konstatiert Garcia.

"Ich bin Mitte der Saison gekommen, es ist nicht einfach und braucht Zeit. Ich brauche sicher ein halbes bis ganzes Jahr, bevor meine Spieler genauso spielen, wie ich es will", sagte der Spanier.

Lainer gegen alte Bekannte

Garcia, dessen Truppe vor dem dritten Auswärtsspiel innerhalb von sieben Tagen steht, erwartet sich ein "schwieriges Spiel.

Ich weiß, dass Ried kein einfacher Gegner ist". Ähnlich sah es Stefan Lainer, Goldtorschütze in Graz und in der Saison 2014/15 im Ried-Dress unterwegs.

"Eine klare Sache wird es gegen Ried auf keinen Fall, sie werden uns nichts schenken", erklärt der 23-Jährige. "Es ist interessant, sich gegen Ried zeigen zu müssen. Dass sie mich gut kennen, macht es aber nicht einfacher für mich."

Ried will seine Chancen suchen

Der Tabellenvorletzte aus dem Innviertel ist klarer Außenseiter.

Gegen Salzburg gab es in der laufenden Saison zwei Liganiederlagen (1:4/h und 1:2/a) und eine 2:4-Schlappe im Cup-Achtelfinale.

"Wir werden zuhause gegen Salzburg unsere Chance suchen, auch wenn die Qualität von Salzburg natürlich eine ganz andere ist", verspricht Ried-Coach Paul Gludovatz dennoch.

Fröschl hoffnungsfroh

Das jüngste 3:3 in Mattersburg war angesichts einer 3:1-Führung und mit einem Mann mehr freilich ärgerlich.

"Das waren zwei verlorene Punkte", meint Stürmer Thomas Fröschl, Gludovatz suchte nach den positiven Aspekten.

"Wir haben selten so viele Torchancen herausgespielt und aus dem Spiel heraus keine Chancen zugelassen", sagt Gludovatz.

Fröschl gibt sich hoffnungsfroh: "Wenn wir eine geschlossene Mannschaftsleistung bringen, ist gegen Salzburg sicher etwas drinnen für uns. Wenn uns ein Tor gelingt, schaut es nicht so schlecht aus."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare