Rapids Kuen fällt schon wieder aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rapid-Pechvogel Andreas Kuen muss erneut eine Verletzungspause hinnehmen.

Dem 21-jährigen Tiroler wird bei einer vorbeugenden Operation ein Überbein im Oberschenkel nahe des Kniebereiches entfernt. In zwölf Tagen werden ihm die Nähte entfernt. Danach sollte er ab Anfang August wieder ins Training einsteigen können.

"Um weiteren Verletzungen vorzubeugen, war dieser Eingriff sinnvoll", meint Trainer Mike Büskens.

Kuen zog sich in seiner jungen Karriere bereits zwei Kreuzbandrisse zu. 

Für Rapid bestritt er seit 2014 erst zwei Pflichtspiele. Dennoch hält Büskens große Stücke auf ihn: "Ich freue mich, wenn uns Andi Kuen, der großes Potential hat, kommendes Monat wieder voll zur Verfügung steht."

 

VIDEO: Das beste Team der letzten Bundesliga-Saison

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare