Rapid mit Rekordgewinn in der Saison 2015/16

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Das Europa-League-Playoff gegen Trencin (ab 21 Uhr im LAOLA1-LIVE-Ticker) ist für Rapid nicht nur sportlich von Bedeutung, sondern auch finanziell. 

"Geld kann man nie zu viel haben", sagt Sportdirektor Müller mit einem Schmunzeln, wohl auch in Hinblick auf die Endabrechnung der Saison 2015/16, die den Grün-Weißen einen Rekordgewinn beschert. 

"Der Gewinn in der Saison 2015/16 wird den bisherigen Rekordwert von vier Millionen Euro deutlich überschreiten", sagt Christoph Peschek im "Kurier".

Beric sei Dank

Der Umsatz wird die 40-Mio.-Grenze überschreiten, das wären über 15 Mio. mehr als in der Saison davor. Verantwortlich dafür ist unter anderem der Verkauf von Robert Beric an St. Etienne. 

Auch in dieser Saison steuert Rapid auf einen Gewinn zu. Bereits das Rückspiel gegen Trencin in einer Woche bringt den Hütteldorfern Mehreinnahmen. "Wir haben mit Einnahmen von 30 Millionen, nur einer Europacup-Runde und einer schwarzen Null budgetiert", erklärt Geschäftsführer Peschek. 

VIDEO! So schätzt Mike Büskens die Chancen von Österreichs Vertreter im internationalen Vergleich ein:



LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare