Die Austria hofft weiter auf Friesenbichler

Aufmacherbild
 

Die Wiener Austria hofft weiterhin auf eine Lösung in Sachen Kevin Friesenbichler. Der Stürmer ist nach dem Ende seiner Leihe zu Benfica zurückgekehrt, die Verhandlungen über einen fixen Wechsel nach Wien gestalten sich schwierig.

"Es bleibt unser erstes Ziel, ihn zu verpflichten", sagt Sportdirektor Franz Wohlfahrt im "Kurier".

Sollte der Deal nicht über die Bühne gehen, stünden aktuell neben Lary Kayode nur Marko Kvasina und Alexander Frank als Stürmer zur Verfügung.

Hier jubelt Friesenbichler im neuen Auswärts-Trikot:


Eigentlich wollen die Veilchen Kvasina aber verleihen, damit er mehr Spielpraxis sammeln kann.

Wohlfahrt hat jedenfalls noch einen anderen Stürmer an der Angel. Es wäre wohl ein weiterer Legionär. "Wenn man sich den heimischen Markt ansieht, dann erkennt man, dass die Möglichkeiten begrenzt sind. Und die guten Stürmer stehen unter Vertrag und kosten viel Ablöse", so Wohlfahrt.

Der Sportdirektor will noch Legionäre abgeben. Patrizio Stronati und Marios Pechlivanis spielen in den Plänen der Violetten keine große Rolle mehr. Ronivaldo wird am 15. Juli erneut wegen seiner chronischen Schambeinentzündung operiert.


LAOLA Meins

FK Austria Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU FK Austria Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare