EU LCS: Favoriten lassen Punkte liegen

Aufmacherbild Foto: © Riot Games
 

In der dritten Runde der EU LCS mussten nun auch die europäischen Favoriten erste Niederlagen hinnehmen. Während in Nordamerika bereits alle Teams Niederlagen eingefahren haben, ist dies nun auch hier der Fall.

Der Titelverteidiger G2 musste bereits das zweite verlorene Spiel verkraften, während die Mitfavoriten Unicorns of Love und Fnatic erst das erste Mal als Verlierer vom "Platz" mussten.

Meisterstück von Misfits, Schwächeanfall bei Fnatic

Das Team rund um den Deutschen PowerOfEvil schlug den Titelverteidiger mit 2:1 in der Best of Three-Serie und steht nun gemeinsam mit Fnatic an der Spitze der Gruppe A. Damit ist auch die Revanche perfekt, mussten die Misfits im Spring Split mit zwei Niederlagen die Segel streichen.

Der fünfmalige LCS-Champion Fnatic musste vergangene Woche eine bittere Niederlage einstecken. Das Team musste sich trotz 1:0 Führung und enormer "Gold-advantage" gegen ROCCAT mit 1:2 geschlagen geben.

Gruppe B knapper denn je

Auch das Team um den zweiten Deutschen, Exileh, blieb nicht von einer Niederlage verschont. Top-Laner Vizicsacsi, MVP des Spring Splits, sowie Exileh selbst, hinken derzeit ihrer Form hinterher. Somit war es ein Leichtes für das Team von Splyce einen Sieg einzufahren. Diese setzten damit den postiven Trend der letzten Wochen fort und bilden nun gemeinsam mit den Unicorns of Love und H2K die Spitze der Gruppe B. 

 

von Thomas Streitberger

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare