Cihan Yasarlar deutscher FIFA 17 Meister

Aufmacherbild Foto: © Schalke 04 eSports
 

Am Osterwochenende konnte sich der Schalke 04 FIFA-Profi Cihan Yasarlar zum deutschen Meister in FIFA 17 krönen. Der Teamkollege von Österreichs FIFA-Aushängeschild Mario Viska war der stärkste der 200 Teilnehmern und konnte sich unter den letzten 20 Spielern auch im Finale auf der PS4 behaupten.

Neben dem Meistertitel, schnappte sich Yasarlar auch die 15.000 Euro Preisgeld beim Finale der Virtuellen Bundesliga!

Das Finale

Hier gibt es nicht wie bei anderen Formaten eine eigene Liga für Xbox und PlayStation, sondern jede Konsole hat seinen eigenen Finalisten, welcher dann in einem Hin- und Rückspiel (1x Xbox, 1 x Playstation) gegen seinen Konsolen-Konterpart antreten muss. In diesem Fall standen sich Cihan Yasarlar (PS4) und Niklas Raseck (Xbox) gegenüber. Der deutsche Meister von 2015 konnte aber den Vorteil auf der Xbox nur bedingt nutzen und musste schließlich mit einem 1:1 ins Rückspiel auf der PS4 gehen. In der finalen Runde ließ Yasarlar aber nichts anbrennen und belegte seine derzeitige Überform auf der PS4. Mit einem 4:2 und einem Gesamtscore von 5:3 war es der Schalke 04 Profi, der sich am Ende doch klar durchsetzen konnte.

Neben 15.000 Euro Preisgeld und der Meisterschale nimmt somit Cihan auch viel an Selbstvertrauen und Prestige mit nach Gelsenkirchen, was uns natürlich Lust auf mehr macht. Am 06.05.2017 findet bereits das nächste Event mit dem Finale der ESL Frühlingsmeisterschaft statt. Auch hier steht Cihan Yasarlar bereits unter den Top-Spielern fest und gilt nach seinem Titelgewinn auch als der große Favorit.

Nähere Infos findet ihr auch auf esports.schalke04.de.

 

von Thomas Streitberger

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare