Erster Sieg für Boarder Mathies

Aufmacherbild
 

"Es ist zufriedenstellend, in beiden Disziplinen Topleistungen bringen zu können", sagte die Burgenländerin, die schon vergangenen Sonntag im Parallelslalom in Bad Gastein als Zweite auf dem Podest gelandet war.

Auch Meschik war stark. "Im Semifinale und Finale habe ich aber zu viel riskiert", erklärte die Kärntnerin ihre Ausrutscher.

Riegler hat die Nase vorne

Im Kampf um das vierte ÖSV-Olympiaticket brachte sich die 40-jährige Claudia Riegler (14.) gegenüber Sabine Schöffmann (24.) in Pole Position.

Ihren Premierensieg holte sich die Tschechin Ester Ledecka vor der Japanerin Tomoka Takeuchi. Ledecka, im Halbfinale gegen Meschik erfolgreich, ist zuletzt auch im alpinen Ski-Europacup aktiv gewesen.

Gut möglich, dass die 18-Jährige in Sotschi nicht nur mit einem, sondern auch auf zwei Brettern antritt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen