ÖSV-Ass bricht sich den Daumen

Aufmacherbild

Snowboarder Andreas Prommegger zieht sich beim Training im Lachtal einen Daumenbruch an der linken Hand zu. Der 34-Jährige bekommt im Krankenhaus in Schladming einen Gipsverband verpasst. "Die Ärzte haben auch eine Operation in Erwägung gezogen, doch dann wäre die WM kein Thema mehr für mich gewesen", erklärt der Salzburger. Offen ist derzeit, ob der zweifache Gesamtweltcupsieger bei der WM-Generalprobe am 9. und 10. Jänner in Bad Gastein an den Start gehen kann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen