Prommegger holt Parallel-Weltcup

Aufmacherbild
 

Andreas Prommegger gewinnt in einem Herzschlagfinale in Valmalenco den Parallel-Slalom-Weltcup. Der Salzburger wird beim letzten Rennen der Saison Sechster - genau die Platzierung, die er benötigt, da sein erster Verfolger, der Südtiroler Ronald Fischnaller, das Rennen gewinnt. So trennen die beiden im Endklassement nur 20 Punkte. Bei den Damen landet die Burgenländerin Julia Dujmovits auf Rang drei. Damit beendet sie auch die Saison als Dritte, die Kugel holt Patrizia Kummer (SUI).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen