Kreuzbandriss bei Patrick Koller

Aufmacherbild

Die Weltcup-Saison 2013/14 nimmt für Skicrosser Patrick Koller kein gutes Ende. Der 30-Jährige zieht sich bei einem Sturz im Training für die Weltcuprennen in Aare (SWE) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. "Die Diagnose Kreuzbandriss ist eine Hiobsbotschaft für mich. Ich hatte zwar nach dem Sturz Probleme mit dem Knie, hätte aber nie gedacht, dass die Verletzung so schwer ist", sagt Koller. Der Tiroler wird kommende Woche operiert und muss danach sechs Monate pausieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen