Zöggeler zum 100. Mal am Podest

Aufmacherbild
 

Armin Zöggeler feiert beim Rodel-Weltcup in Winterberg ein besonderes Jubiläum. Der Südtiroler beendet das Rennen auf Platz zwei und steht damit zum 100. Mal in seiner Karriere am Podest. Geschlagen geben muss er sich lediglich Überraschungssieger Chris Eißler (GER), der bei schwierigen Eisverhältnissen die Gunst der Stunde nutzt. David Möller (GER) komplettiert das Podest. Die Österreicher enttäuschen bei dem in nur einem Lauf entschiedenen Rennen: Bester ist Reinhard Egger auf Platz 18.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen