Penz/Fischler fehlt das Glück

Aufmacherbild

Österreichs Rodel-Doppelsitzer Peter Penz und Georg Fischler schrammen beim Weltcup in Oberhof hauchdünn am Podest vorbei. Das Duo benötigt für seine beiden Läufe 1:23,335 Minuten, am Ende fehlen lediglich drei Tausendstelsekunden auf Rang drei, den die Russen Denisyev/Antonov belegen. An der Spitze liefern sich einmal mehr die Deutschen ein beinhartes Duell. Die Olympiasieger Wendl/Arlt feiern ihren dritten Sieg en suite und verweisen die Weltcup-Leader Eggert/Bennecken auf Rang zwei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen