Deutsche Rodel-Herren dominieren

Aufmacherbild

Felix Loch führt beim Rodel-Weltcup in Whistler Mountain einen deutschen Vierfach-Sieg an. Der Weltcup-Führende gewinnt nach dem Auftakt in Innsbruck-Igls auch das zweite Saisonrennen. Olympia-Sieger Loch setzt sich auf der Olympia-Bahn in 1:36,480 Minuten vor Johannes Ludwig (+0,278), David Möller (+0,298) und Andi Langenhan (+0,466) durch. Bester Österreicher wird Daniel Pfister als Neunter (+0,850). Bruder Manuel belegt Rang elf (+0,938).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen