Nina Reithmayer beendet Karriere

Aufmacherbild

Was sie bereits bei den Olympischen Spielen in Sotschi angekündigt hat, ist nun offiziell. Nina Reithmayer beendet ihre Karriere als Rennrodlerin und startet eine Ausbildung zur Ehrnährungstrainerin auf der Vital-Akademie in Innsbruck. Die 29-jährige Tirolerin gewann 2010 in Vancouver Olympia-Silber. Reithmayer war Junioren-Weltmeisterin (2002) und gewann in der Folge mit Österreichs Mannschaft zwei Mal WM-Silber und einmal Bronze. Neben drei Olympia-Teilnahmen sicherte sie sich EM-Silber.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen